• 40 Jahre pbi, 40 Artikel: pbi und die begleiteten Aktivist:innen in der Presse

    09.02.2021 – Dieses Jahr feiert pbi sein 40-jähriges Jubiläum. Am 4. September 1981 wurde die Friedens- und Menschenrechtsorganisation peace brigades international auf Grindstone Island in Kanada gegründet. Seitdem waren wir in 14 Ländern auf 5 Kontinenten tätig. Derzeit sind wir in acht Ländern aktiv: Kolumbien, Mexiko, Guatemala, Honduras, Costa Rica (Nicaragua), Kenia, Indonesien und Nepal.

  • Indonesien: Neue Publikation über die Auswirkungen von Infrastrukurprojekten in Papua

    Partnerorganisation von pbi Indonesien, hat kürzlich das Buch „Infrastructure Idols: Portraits and Paradigms of Development under Special Autonomy in Papua“ veröffentlicht. Es handelt sich um eine Sammlung von Essays, welche die negativen Auswirkungen großer Infrastrukturprojekte auf die Menschenrechte in den halbautonomen indonesischen Provinzen Papua und Westpapua untersuchen. 

  • Indonesien: Schauen Sie sich den Kurzfilm "Papuan Lives Matter" an!

    01.12.2020 – Der indonesische Kurzfilm „Papuan Lives Matter“ thematisiert die schwierige Situation der Menschen in Papua am Beispiel des Strafprozesses gegen den Filmemacher und Menschenrechtsverteidiger Assa Asso.

    Nach dem Rassismus-Vorfall in Surabaya im August 2019, wurden Papua und weitere Regionen Indonesiens von einer Welle massiver Proteste und Demonstrationen erfasst. Die Protestierenden verlangten ein Ende der Diskriminierung gegen die papuanische Bevölkerung seitens der Regierung. 

  • Videos: Online-Seminar-Reihe "The Right to defend: Portraits of Resilience, Hope and Solidarity"

    23.06.2020 – pbi UK veranstaltete im Juni und Juli die Online-Seminar-Reihe „The Right to defend: Portraits of Resilience, Hope and Solidarity“. In sechs Online-Seminaren erläuterten Menschenrechtsverteidiger_innen aus den pbi-Projektländern wie sie während der Corona-Pandemie arbeiten. Die virtuellen Treffen ermöglichten es, von pbi begleitete Menschenrechtsverteidiger_innen und ihre Arbeit kennenzulernen.

  • Indonesien: Weitere Unruhen in vielen Teilen Westpapuas - Acht Tote bei Anti-Rassismus-Demo in Waghete

    19.09.2019 – Das Westpapua-Netzwerk, ein Forum von Organisationen und Einzelpersonen in Deutschland, die sich mit der politischen, sozialen, ökologischen und kulturellen Situation in Westpapua befassen, ist besorgt über die aktuelle Eskalation der Gewalt in vielen Teilen Westpapuas. Seit ca. einem Monat ist zudem der Internetzugang vor Ort massiv eingeschränkt, um die Berichterstattung zur aktuellen Situation zu behindern.

  • Indonesien: ELSAM veröffenlicht die Publikation "Writing for Rights: Human Rights Documentation from the Land of Papua"

    16.06.2017 - Die indonesische Nichtregierungsorganisation ELSAM (Institut für Forschungspolitik und Advocacy) hat das Buch „Writing for Rights: Human Rights Documentation from the Land of Papua“ veröffentlicht. Die sechs Autor_innen des Buches sind alle Absolvent_ innen eines Trainingsprogramms für Menschenrechtsverteidiger_innen, das pbi in Zusammenarbeit mit der indonesischen Nichtregierungsorganisation ELSAM ins Leben gerufen hat.

  • Papua, Indonesien: Erstes Training für Menschenrechtsaktivist_innen

    29.04.2015 Die erste Gruppe von Menschenrechtsverteidiger_innen aus Papua hat Ende Februar ihr Training im gemeinsamen Projekt von der indonesischen Menschenrechtsorganisation ELSAM und pbi aufgenommen. Die Teilnehmer_innen kommen aus verschiedenen bedrohten Organisationen im nördlichen und südlichen Teil von West-Papua.