Die Menschenrechts- und Friedensorganisation peace brigades international besteht insgesamt aus 13 Ländergruppen weltweit. Das internationale Koordinationsbüro sitzt in London. Die deutsche Ländergruppe ist offiziell als pbi – Deutscher Zweig e.V. registriert. Die Geschäftsstelle befindet sich in Hamburg.

Die nationale und internationale Organisationsstruktur können Sie den folgenden Organigrammen entnehmen:
>> Organigramm pbi — Deutscher Zweig e. V. (Stand: 2014)
>> Satzung von pbi Deutscher Zweig e.V.

>> Organigramm pbi — International (Stand: 2014)
>> Informationen zu den Ländergruppen von pbi
 

Die Tätigkeitsfelder von pbi – Deutscher Zweig e. V.

Lobby- und Advocacyarbeit
Ziel der Lobby- und Advocacyarbeit ist es, Unterstützer_innen-Netzwerke aufrechtzuerhalten und auszubauen. Mitarbeiter_innen von pbi treffen sich zu diesem Zweck mit nationalen und internationalen Institutionen, Regierungsvertreter_innen, Vertreter_innen von Behörden und Parlamentsabgeordneten. Außerdem ist pbi Deutschland Mitglied in verschiedenen nationalen Netzwerken.

Öffentlichkeitsarbeit
Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist es, die Öffentlichkeit über die Menschenrechtslage in den Projektländern und die Situation der begleiteten Menschenrechts­aktivist_innen zu informieren. Außerdem sollen neue Freiwillige angeworben und Förder_innen und Spender_innen gewonnen werden. Dazu veröffentlicht pbi unabhängige Publikationen, Flyer und Filme und führt bundesweit Seminare und Veranstaltungen durch.

Freiwilligenbegleitung
Die Freiwilligenbegleitung betreut die Freiwilligen vor, während und auch nach ihrem Freiwilligendienst im Ausland. Das wird unter anderem dadurch umgesetzt, dass der komplette Bewerbungsprozess begleitet wird und die Freiwilligen für den Auslandseinsatz ausgebildet und trainiert werden. Zudem wird der Kontakt zwischen den Freiwilligen und der Geschäftsstelle auch während des Einsatzes gehalten.

Projektbegleitung und (Spenden-)fundraising
Die Mitarbeiter_innen der Projektbegleitung akquirieren Mittel und stellen Anträge für staatliche und kirchliche Zuschüsse. Diese sollen die Finanzierung der Auslandsprojekte, Inlandsarbeit, Personalanwerbung und Entsendung von Freiwilligen unterstützen. Neben Zuschüssen von staatlichen und kirchlichen Stellen lebt pbi von der ideologischen und finanziellen Unterstützung der Menschen, die sich mit unseren Prinzipien sowie unserer Mission und Vision identifizieren.

Bildungsarbeit
Die Bildungsarbeit zielt darauf ab, die Gesellschaft für Themen wie Menschenrechte, Gewaltfreiheit, soziales Engagement und konstruktive Konfliktbearbeitung in der Gesell­schaft zu sensibilisieren. Neben Workshops für Jugendliche finden auch Fortbildungen für Lehrer_innen und Erwachsene statt, die diese Themen bearbeiten und den Teilnehmer_innen nahe bringen. Die ganz Kleinen führt pbi an diese Themen auf spielerische Weise durch das Puppentheater heran.