Kontinuierlich entwickelt das pbi-Bildungsprojekt gemeinsam mit den Referent:innen neue Projektideen, methodische Ansätze und Kooperationen. Einige davon werden wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen.

Oder haben Sie ganz andere Ideen und würden gerne ein eigenes Projekt mit uns entwickeln? Kein Problem! Wir sind neuen Ideen und Konzepten gegenüber immer aufgeschlossen. Gerne kommen wir auch in Ihre Region.

Melden Sie sich gerne unter bildungsprojekt(at)pbi-deutschland.de.
 

Neues Bildungsprogramm zum Stück „Die Klima-Monologe“ in Zusammenarbeit mit Wort und Herzschlag

Klima-MonologeDas doku­mentarische Theater­stück „Die Klima-Monologe“ erzählt ein­drück­lich und persönlich von den Risiken und Folgen des Klima­wandels für die Menschen welt­weit.

Die Stimmen der Be­troffenen bekommen dabei einen dringend benötigten Raum auch im Globalen Nor­den. Die Zu­hörenden und Zu­sehenden erleben hautnah die Perspektiven und Wünsche der Menschen, die am stärksten von den Aus­wirkungen des Klima­wandels betroffen sind - hier kann ein Raum für Empathie & Solidarität entstehen.

Nach dem Stück stehen der Regisseur Michael Ruf sowie die Schau­spielenden für direkte Fragen zur Verfügung.

Die Aufführung wird durch ein eigens dafür entwickeltes Bildungsprogramm von pbi begleitet. Ab Ende 2024 bietet das pbi-Bildungsprojekt (schulfachspezifische) Workshops zur Vertiefung der verschiedenen Thematiken des Stücks an. Dabei werden unter anderem die Schwerpunktthemen Klimawandel & Konflikt, Klimagefühle & Resilienz und Klimagerechtigkeit & Globale Verantwortung in verschiedenen (auch kreativen) Formaten behandelt und partizipativ mit den Teilnehmenden bearbeitet.
 

„Making Space for Dialogue“ – Interaktive Podcast-Installation

Podcast-Installation

In der Podcast-Installation berichten Menschenrechtsverteidiger:innen ganz persönlich aus unterschiedlichen geographischen und sozialen Kontexten über ihr Engagement sowie die Herausforderungen, Rückschläge und Erfolge ihrer Friedens- und Menschenrechtsarbeit. Die jeweiligen Podcasts können direkt vor Ort über entsprechende Geräte oder über das Internet angehört werden.

Die Ausstellung stellt darüber hinaus Hintergrundinformationen zu den Podcasts und den Konfliktkonstellationen in dem jeweiligen Land bereit, wirft Fragen auf und lädt ein zu reflektieren. Sie können beispielsweise direkt Ihre Eindrücke und Reaktionen an vorbereiteten Dialogwänden festhalten und so den Raum des Dialogs größer werden lassen. Dazu stehen Fragen bereit wie: Was können wir hier tun, um Globale Verantwortung zu leben? Sie können aber auch direkte Botschaften an die Menschenrechtsverteidiger:innen schreiben, die wir an die Aktivist:innen weiterleiten – als Dialogangebot und Akt der Solidarität.

Wenn Sie die Podcast-Installation irgendwo ausstellen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.
 

„Making Space for Dialogue“ – Die pbi-Podcastreihe

MDas pbi-Bildungsprojekt erstellt gerade im Rahmen des Projekts „Making Space for Dialogue“ mehrere Podcast-Folgen, in denen Aktivist:innen aus den pbi-Projektländern über ihre Arbeit berichten.

#1 - Die Transaktivistin Damaso Vargas berichtet aus dem politischen Exil (Nicaragua)
#2 - Women Rights Defenders in Nairobi (Kenia)
#3 - Playa Rica und die Bewahrung des Territorio (Kolumbien)
#4 - AMISMAXAJ und der Aktivismus für die Rechte der indigenen Frauen (Guatemala)
#5 – Der Kampf für die Rechte der Frauen (Mexiko)
#6 – Umweltzerstörung und Landraub durch transnationale Unternehmen (Honduras)

>> Hören Sie sich die Folgen an!
 

Kino im Inselpark Wilhelmsburg: Globales Open-Air Kino (23. bis 27. August)

Globales Open-Air KinoVom 23. bis 27. August 2023 laden wir erneut zum Sommer­kino ein, draußen auf der Wiese neben der Kultur­Kapelle. Fünf Abende mit Doku­mentationen und Spiel­filmen rund um das Thema Selbst­organisation im Bereich Klima­gerechtigkeit, Ernährungs- und Energie­souveränität. Wir laden alle  Interessierten zu Kurz­vorträgen vor den Filmen ein, um sich zu informieren und Projekte kennen­zulernen.

Bei Regen werden die Filme in der KuKa gezeigt.

>> Veranstaltungsankündigung

 

Puppentheater in Hamburg: WiPu – Ein prima Klima für alle (24. bis 27. Juli)

Das Wilhelms­burger-Puppen­theater (WiPu) ist auch dieses Jahr wieder für euch vor Ort. Zusammen mit den Falken­Flitzern bieten wir dir an vier Tagen ein buntes Programm an: Spiel-, Kletter-, Spring- und Bastel­möglichkeiten rund um das Thema „Klima­gerechtigkeit“ im Insel­park. Es werden u.a. Socken-Puppen gebastelt, eigene Stücke entwickelt und das inter­aktive Puppen­spiel „Die Zwerge und der Klima­wandel“ gezeigt. In dem Stück geht es um die Auswirkungen des Konsum­verhaltens in unserer Industrie­gesellschaft und dessen globale Folgen für Mensch und Umwelt. Du lernst dabei, was wir tun können, um die Umwelt und das Klima in unserer direkten Umgebung zu schützen und darüber hinaus, wie wir Konflikte gemeinsam friedlich lösen können.

>> Veranstaltungsankündigung
 

„Making Space for Dialogue“: Online-Veranstaltung mit Menschenrechtsverteidiger:innen zum Tag der Menschenrechte

"Making Space for Dialogue"Anlässlich des Tags der Menschenrechte 2021 und des 40-jährigen Jubiläums von pbi haben wir Menschenrechtsverteidiger:innen aus Honduras (Esdra Yaveth Sosa Sierra, Donald Hernández Palma), Guatemala (Katherine Arleth Pérez López, Ubaldino García), Kenia (Faith Kasina, Collince Maxx Odhiambo), Mexiko (Ileana Espinoza Segovia) und Nicaragua (Dámaso Vargas) eingeladen, um sich untereinander und mit uns virtuell auszutauschen.

Schwerpunktthemen waren: „Gender und Menschenrechte“ und „Wirtschaft und Menschenrechte“.

>> Veranstaltungsankündigung
 

Fachtag: Human Rights on the Move! – Flüchtende und Aktivist:innen teilen ihre Geschichte(n)

Human Rights on the MoveSchon zum vierten Mal fand auch 2021 der Fachtag „Human Rights on the Move!“ im Lernort Kulturkapelle in Hamburg Wilhelmsburg statt. 2021 lag der Fokus auf den Geschichten geflüchteter Menschen und Aktivist:innen, die an den Grenzen von Europa tätig waren.

Vor diesem Hintergrund hat der Fachtag Flüchtende und Aktivist:innen vernetzt und einen achtsamen, sensiblen Raum geschaffen für den Austausch eigener Geschichten, Ideale, Erfahrungen, Selbstreflexion und Selbstfürsorge.

Das Programm hatte viele spannende Höhepunkte:
► Dokumentarisches Theater: DIE MITTELMEER-MONOLOGE  (von Michael Ruf)
► Workshops mit: AlarmPhone / Mittelmeermonologe / Poliklinik Hamburg-Veddel  / Johannes Bühler (Autor von: Festung Europa)
► Interaktive Workshops zum Thema „Storytelling“ und „Vulnerabilität & Intersektionalität“

>> Veranstaltungsankündigung
 

Kreativ Fachtag: Eine Forschungsreise zu Gesellschaftsliebe

Liebe kannTransformation braucht Zeit und Beziehungen.
► Welche Fähigkeiten brauchen wir, als Individuen und als Kollektive, um gemeinsam Zukunft zu gestalten?
► Wie gestalten wir miteinander unsere Gesellschaft mit unterschiedlichen Meinungen und Bedürfnissen ?
► Welche Grundlagen braucht globales solidarisches Handeln? Und welche Rolle spielt dabei der empathische Umgang mit mir selbst und anderen ?

Am 10. und 11. September 2021 wurde der Lernort KulturKapelle und der umliegende Park zur kreativen Forschungsinsel. Wir luden ein, mit uns zu erforschen, was Gesellschaftsliebe sein kann. Und was eventuell auch nicht.

Gemeinsam wurde ein Raum für Begegnung, Reflexion und Dialog schaffen. Wir haben uns sehr gefreut, dass Kübra Gümüşay (Autorin von „Sprache und Sein“) mit einer Lesung und anschließendem Gespräch auf der Reise dabei war!

Am zweiten Tag hatte der sachliche Austausch genau so seinen Platz wie Kreativität, Emotionen, und Körperarbeit. Veränderung braucht Hand, Herz und Kopf. Jede Person war eingeladen, eigene Ideen, Inspirationen und Impulse einzubringen.

>> Veranstaltungsankündigung
 

Puppen.spielen.macht.Klima.gerecht-Projekt – Neue Videos vom Puppentheater

Im Rahmen des Projekts: Puppen.spielen.macht.Klima.gerecht ist ein neues Puppentheaterstück entstanden. „Die Zwerge und der Klimawandel“ sind nun fester Bestandteil unseres Puppentheater-Angebots.

^ zum Seitenanfang