Weitere Nachrichten zu folgenden Themen: 

16.06.2017 — Die indonesische Nichtregierungsorganisation ELSAM (Institut für Forschungspolitik und Advocacy) hat das Buch „Writing for Rights: Human Rights Documentation from the Land of Papua“ veröffentlicht. Die sechs Autor_innen des Buches sind alle Absolvent_ innen eines Trainingsprogramms für Menschenrechtsverteidiger_innen, den pbi in Zusammenarbeit mit der indonesischen Nichtregierungsorganisation ELSAM ins Leben gerufen hat.

Bei der Publikation handelt es sich um eine Zusammenstellung von Forschungstexten indonesischer Menschenrechtsverteidiger_innen, die auf Grassroots-Level arbeiten, um die Menschenrechtssituation in Papua zu verbessern. Das Buch untersucht die Menschenrechtssituation vor Ort und die alltäglichen Probleme der papuanischen Bevölkerung. Zu den Themen, die im Buch angesprochen werden, gehören unter anderem die Kriminalisierung von Protesten, der Palmöl-Anbau, dem riesige Regenwaldflächen geopfert werden, sowie verwandte Themen mit Fallstudien aus Sorong, Merauke und Jayapura.

Alle ELSAM-Publikationen sind den Opfern von Menschenrechtsverletzungen gewidmet und Ausdruck der Bemühungen, die Menschenrechte in Indonesien zu fördern und zu schützen.

>> „Writing for Rights: Human Rights Documentation from the Land of Papua“ (Englisch)