Veranstaltungsort: 
Weitere Nachrichten zu folgenden Themen: 

Am 11. Oktober eröffnet pbi Deutschland die LateinamerikaTage 2018 mit der Veranstaltung „Frauen für die Menschenrechte - Cristina Auerbach“.

Cristina Auerbach (rechts)Das Engagement von Cristina Auerbach beginnt im Februar 2006, als bei einer Explosion in der Mine Pasta de Conchos, im Bundesstaat Coahuila im Norden von Mexiko 65 Minenarbeiter eingeschlossen werden. Schnell gibt der Minenbetreiber die Suche und Bergung der Körper auf. Weder die Betreiber noch die Behörden werden für die Verletzung der Sicherheitsstandards in der Mine zur Rechenschaft gezogen.

In der Folge gründete Cristina die Organisation Familia Pasta de Conchos (OFPC), ein Netzwerk von Mitgliedern der Gemeinschaft, welches vor allem aus Frauen der Minenregion Coahuila besteht. Diese kämpfen für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Minenarbeiter und der Lebensbedingungen der umliegenden Gemeinschaften. Als Gründerin und Direktorin von OFPC bestreitet Cristina einen gefährlichen Kampf gegen einige der mächtigsten Akteure des Staates.

Seit 2014 wird die Organisation von pbi begleitet.
 

„Frauen für die Menschenrechte — Cristina Auerbach“

LateinamerikaTage 2018Zeit: Donnerstag, den 11. Oktober, 19:00 Uhr
Ort: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, 22765 Hamburg
Eintritt: frei – Spenden erbeten
Veranstalter: peace brigades international (pbi)

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und teilen Sie gerne unsere Veranstaltungsankündigung auf Facebook oder Twitter!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der LateinamerikaTage 2018 statt.
>> Veranstaltungsübersicht LateinamerikaTage