Weitere Nachrichten zu folgenden Themen: 

31.10.2014 - Seit vielen Jahren begleitet pbi die Ökumenische Kommission für Gerechtigkeit und Frieden (CIJP), die sich für die Rechte marginalisierter Gruppen einsetzt. Seit April unterstützt CIJP die Bewohner von Puente Nayero in La Playita, einem Armenviertel von Buenaventura an der kolumbianischen Pazifikküste. Diese versuchen, sich gegen die sie umgebende Gewalt zu schützen, indem sie eine Humanitäre Zone eingerichtet haben, in der die Präsenz bewaffneter Akteure verboten ist.

Einer Studie der Coordinación Regional del Pacífico Colombiano zufolge, wurden in Buenaventura im Laufe dieses Jahres bereits 113 Menschen ermordet und mehr als 1.200 gewaltsam vertrieben. Damit liegt die Zahl der Menschen, die seit 2006 gezwungen wurden ihre Häuser zu verlassen, bei um die 103.000.

Um das Ausmaß der Gewalt in Buenaventura zu verstehen und die Arbeit von pbi in Puente Nayero vorzustellen, stellt pbi hier ein selbstproduziertes Video mit englischen Untertiteln, sowie zwei aktuelle deutsche Presseberichte zur Verfügung.

>> Zum Video – pbi: La Playita. 18.10.2014.

Video  "La Playita"

Vogel, Wolf-Dieter: Das Schlachthaus hat geschlossen, TAZ, 08.10.2014.

Vogel, Wolf-Dieter: Friedlicher Kampf gegen Drogenbanden, DR, 05.10.2014.

Al Jazeera English: Colombian town kicks out drug gangs, YouTube, 14.10.2014.

 
Text: Stephan Kroener