Veranstaltungsort: 

Wenn du an Frieden denkst… – Was treibt dich an? Was ist dein Motor, deine Hoffnung, deine Überzeugung dich für Frieden einzusetzen? Auch – oder gerade – in Krisenzeiten…

Auf vielfältige Weise setzen wir uns als Multiplikator_innen dafür ein – regional oder international – den Frieden voranzubringen. Allein in Hamburg gibt es eine Vielzahl an Organisationen, Akteur_innen und Initiativen für die Frieden Thema ist – lasst uns Verbindungen knüpfen!

In einem interaktiven Online-Seminar wollen wir uns gegenseitig und unsere unterschiedlichen Motivationen und Ansätze kennenlernen, die ein gemeinsames Ziel haben: die Welt und das Zusammenleben von Menschen friedlicher zu machen.

Interaktives Online-Seminar "Friedenslogik in Krisenzeiten"Am ersten Tag (Freitagnachmittag, 28.08., 16 bis 19 Uhr) steht das Kennenlernen im Vordergrund, sowie ein Input zum Thema „Friedenslogik“. Das aus der Praxis kommende und von der Friedens– und Konfliktforschung ausgestaltete Konzept wird vorgestellt und soll diskutiert werden. Wie lassen sich Frieden und Sicherheit zusammendenken?

Am zweiten Tag (Samstag, 29.08., 10 bis 16 Uhr) geht es um neue Perspektiven: Erst wollen wir die Friedens­logik vor dem Hintergrund der aktuellen Krisenzeit im Kontext der Corona-Pandemie durchdenken und anwenden: Was für Chancen aber auch Herausforderungen ergeben sich hieraus in unseren jeweiligen Kontexten?

Im Anschluss gibt es Impulsvorträge – vier verschiedene Beispiele aus der Praxis der Friedensarbeit: Welchen Ansprüchen von Friedenslogik folgt ihre Motivation und Arbeit? Mit welchen Krisen müssen sie umgehen? Hier ist Zeit, unterschiedliche Ansätze kennenzulernen, Fragestellungen zu vertiefen und sich auszutauschen. Erkenntnisse können auf die eigene Situation angewandt werden.

Wir freuen uns darauf mit euch zusammen zu denken und zu diskutieren: Was treibt uns an und was hält uns solidarisch zusammen? Wie kann die Friedenslogik eine gute Basis für unser Arbeiten und Leben werden? Auch in Krisenzeiten!

Das Online-Seminar findet via zoom statt: Freitag, 28.08., von 16 bis 19 Uhr und Samstag, 29.08., von 10 bis 16 Uhr.

Wenn du dich verbindlich anmelden möchtest, schreibe bitte eine E-Mail an: hanna.stahl(at)missionsakademie.de.
Anmeldeschluss ist der 23. August. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Link zur Teilnahme und eine Programmübersicht wird nach Anmeldung rechtzeitig zugeschickt.

Vorbereitung und Koordination des Online-Seminars durch:
Julia Freund, Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen, Universität Hamburg
Milena Hartmann, Jugendpfarramt in der Nordkirche
Julika Koch, Referat Friedensbildung der Nordkirche
Hanna Stahl, Missionsakademie an der Universität Hamburg

Gefördert durch:

Logo - Brot für die Welt

mit Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes