Mit der Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern zugunsten von peace brigades international – Deutscher Zweig e.V. (pbi) leisten Sie einen Beitrag für die Unterstützung der Menschenrechtsverteidiger_innen.

pbi begleitet Anwält_innen im Kampf gegen Straflosigkeit.

Während des Völkermordprozesses hat pbi über zwei Monate täglich Edgar Pérez Archila vom Bufete Jurídico de Derechos Humanos de Guatemala (Anwaltskanzlei für Menschenrechte in Guatemala), der als Vertreter der Nebenkläger auftrat, begleitet.

„pbi gibt mir eine persönliche Begleitung und diese spiegelt sich in der Begleitung, die ich als Anwalt den Opfern gebe, wider“, so Pérez.

Die Anwaltskanzlei setzt sich für die Aufklärung der Verbrechen in Guatemala ein und unterstützt die Opfer, Gerechtigkeit zu erlangen. Aufgrund der Brisanz dieser und weiterer Fälle des Anwalts Pérez und verschiedener Vorkommnisse gegen seine Sicherheit in den letzten Jahren, begleitet pbi ihn seit 2010.

pbi fördert Bildungsarbeit zum Thema Menschenrechte.

Es ist unser besonderes Anliegen, durch unsere Bildungsarbeit das Thema „Menschenrechte“ für alle Altersstufen erfahrbar zu machen, zum Beispiel durch ein angeleitetes Rollenspiel „Menschenrechte im offenen Gerichtssaal“. Das Rollenspiel ist aufgebaut auf den Fall des mexikanischen Menschenrechtsverteidigers Raul Hernandez, der nach jahrelanger Untersuchungshaft und Stigmatisierung als Verbrecher mit Hilfe von internationalen politischen Kampagnen rehabilitiert wurde. peace brigades international hat den Fall seit 2008 vor Ort beobachtet und begleitet.

Konto für Geldauflagen:
Bank: Sparkasse Neuwied
IBAN: DE76 5745 0120 0000 2001 05
BIC: MALADE51NWD

Wir garantieren Ihnen eine zuverlässige Bearbeitung der Geldeingänge. Sie erhalten schnelle Information über Eingang oder Zahlungsverzug der zugewiesenen Geldauflage. Bei Bedarf schicken wir Ihnen gerne Überweisungsträger zu.

Ihre Ansprechpartnerin:
peace brigades internationel – Deutscher Zweig e.V.
Melanie Rücker
Bahrenfelder Str. 101 a
22765 Hamburg
E-Mail: melanie.ruecker(at)pbi-deutschland.de
Telefon: 040 38 90 43 70