Guatemala

Neue Folge des Programms "Voces de la tierra" (Stimmen der Erde)

31.03.2022 – Das Programm „Voces de la tierra“ (Stimmen der Erde) ist eine Zusammenarbeit zwischen pbi, der Journalistin Laura Casielles und dem unabhängigen Online-Radiosender Carne Cruda, deren Ziel es ist, die Kämpfe und den Widerstand in Lateinamerika sichtbar zu machen. So sollen die Erfahrungen der Menschenrechtsverteidiger:innen gewürdigt und ihre Stimmen gehört werden. In den ersten vier Episoden widmete sich das Programm der Menschenrechtssituation in Kolumbien, Honduras, Guatemala und Nicaragua. In der fünften Folge schauen wir nach Mexiko.

Guatemala: Der Umweltaktivist Bernardo Caal Xol ist frei

29.03.2022 – Nach 4 Jahren Haft wurde der Umweltaktivist Bernardo Caal Xol am 24. März aus dem Gefängnis in Coban, Alta Verapaz, entlassen. Ein Richter hatte seine Freilassung am Tag zuvor wegen guter Führung angeordnet. pbi begleitete ihn in einer Karawane zurück nach Hause. 

Guatemala: pbi fordert den UN-Menschenrechtsrat auf, aktiv zu werden

21.03.2022 – pbi fordert zusammen mit anderen Menschenrechtsorganisationen den UN-Menschenrechtsrat auf, bezüglich der Menschenrechtslage in Guatemala aktiv zu werden. pbi sieht die Unabhängigkeit der Justiz und den Schutz der Justizbeamt:innen und Menschenrechtsverteidiger:innen ernsthaft in Gefahr. 

Online-Webinar: Verteidigung des Rechts auf Wasser gegen die Zuckerindustrie in Guatemala

Am Sonntag, den 13. März um 19:30 Uhr (MEZ), sprechen wir mit Abelino Salvador Mejía vom Rat der Gemeinden von Retalhuleu (CCR) und Ewa Klewar (pbi Guatemala). Abelino und drei seiner Kollegen werden kriminalisiert, weil sie sich gegen die Umleitung und Verschmutzung des Wassers durch Zuckermühlen wehren, und werden am Tag nach diesem Webinar wegen ihres Engagements vor Gericht stehen.

Melden Sie sich an und erfahren Sie mehr über die Situation in Guatemala und darüber, was wir tun können, um den Kampf für das Menschenrecht auf Wasser zu unterstützen.

Guatemala: Kurzvideo über Landkonflikte in Alta Verapaz

 – Das Kurzvideo „Lucha por el Territorio“ dokumentiert wie die Gemeinde Santa Elena Samanzana II im Departement Alta Verapaz sich für ihr Recht auf Land einsetzt und dabei kriminalisiert und bedroht wird.

"Making Space for Dialogue": Online-Veranstaltung mit Menschen­rechtsverteidiger:innen zum Tag der Menschenrechte

Anlässlich des Tags der Menschenrechte und des 40-jährigen Jubiläums von pbi haben wir Menschenrechtsverteidiger:innen aus Honduras (tbc: Esdra Yaveth Sosa Sierra, Donald Hernández Palma), Guatemala (Katherine Arleth Pérez López, Ubaldino García), Kenia (Faith Kasina, Collince Maxx Odhiambo), Mexiko (Ileana Espinoza Segovia) und Nicaragua (Dámaso Vargas) eingeladen, um sich untereinander und mit uns virtuell auszutauschen.

Schwerpunktthemen werden sein: „Gender und Menschenrechte“ und „Wirtschaft und Menschenrechte“.

Vereinte Nationen (Genf): 48. Tagung des Menschenrechtsrats

12.10.2021 – Vom 13. September bis 8. Oktober 2021 fand die 48. Tagung des UN-Menschenrechtsrats statt. Nachfolgend finden Sie die Stellungnahmen von pbi zur Menschenrechtssituation, insbesondere in den lateinamerikanischen Projektländern.

Seiten

RSS - Guatemala abonnieren