Vortrag in Köln: Die Situation der Menschenrechte in Kenia und die Arbeit von pbi

Seit 2013 arbeitet pbi in Kenia. Kenianische Menschenrechts­verteidiger_innen sehen sich zahlreichen Herausforderungen und Gefahren gegenüber, vor allem wenn sie in informellen Siedlungen (z.B. Elendsvierteln) oder ländlichen Gebieten arbeiten oder zu brisanten Themen wie etwa Landrechte, Korruption oder Übergriffen durch die Polizei.

Neues Lesebuch des ZFD erschienen

23.02.2016 - Das Lesebuch des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) nimmt die Leser_innen mit auf eine Expedition in die Welt der Zivilen Konfliktbearbeitung. In 14 Berichten aus 13 Ländern erhalten Interessierte tiefe Einblicke in die alltägliche Friedensarbeit der (pbi-)Fachkräfte und Partnerorganisationen im Zivilen Friedensdienst.

Themenberichte & Studien

“Mexikos Mechanismen zum Schutz von Menschenrechtsverteidiger_innen und Journalist_innen: Fortschritte und Herausforderungen“

Bericht Mexikos Mechanismen zum Schutz von Menschenrechtsverteidiger_innen und Journalist_innen - Fortschritte und Herausforderungen von pbi und WO</body></html>

RSS - Freiwilligeneinsatz abonnieren