Colompbia

Colompbia ist der regelmäßige Newsletter des Kolumbienprojekts. Auf der Webseite von pbi Kolumbien finden Sie alle Ausgaben in englischer und spanischer Sprache und können Sie dort auch herunterladen. Außerdem finden Sie dort auch die Special Editions von Colompbia und die Jahresberichte (englisch / spanisch) von pbi Kolumbien.
 

„Land – Culture and Conflict“

Land - Culture and Conflictpbi Kolumbienprojekt (Hrsg.): Land – Culture and Conflict; Dezember 2017.

Inhalt: Land ist Teil der Identität und Kultur aller Gemeinschaften auf der ganzen Welt, und gleichzeitig liegt Land wegen der unterschiedlichen Interessen, die es umgeben, an der Wurzel vieler Konflikte. Auch Menschen, die pbi begleitet, sind mit Problemen konfrontiert, bei denen Land im Zentrum steht. Indem wir ihre Geschichten erzählen, wollen wir ihre Kämpfe beleuchten und internationale Solidarität fördern, um sich für ihren Schutz einzusetzen.

>> Publikation „Land –  Culture and Conflict“ (engl.)
>> Publicación „Tierra – Cultura y Conflicto“ (span.)

Concern about the murder of human rights defenders

Concern about the murder of human rights defenders pbi Kolumbienprojekt (Hrsg.): Concern about the murder of human rights defenders. Bulletin. Kolumbien, May 2017.

Inhalt: Die pbi-Publikation „Concern about the murder of human rights defenders“ beschäftigt sich mit den Folgen der gegenwärtigen Welle der Gewalt. Seit der Unterzeichnung des Friedensabkommens reduzierten sich zwar die militärischen Aktionen, die auf den Konflikt zurückzuführen sind, auf historisch niedrige Werte. Die Anzahl der Gewalttaten gegen Menschenrechtsverteidiger_innen und Gemeindesprecher_innen aber hat zugenommen und ist so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr.

>> Publikation: „Concern about the murder of human rights defenders“
 

Minen in Kolumbien: Zu welchem Preis?

Minería en Colombia: ¿A qué precio?

pbi Kolumbienprojekt (Hrsg.): Minería en Colombia: ¿A qué precio? Bulletin. Kolumbien, 2011.

Inhalt: Etwa 40 Prozent des kolumbianischen Territoriums sind heutzutage schon an multinationale Unternehmen für ihre Bergbau- und Kohlenwasserstoff-Projekte vergeben worden oder werden von ihnen begehrt. Die indigenen Gemeinden haben das Nachsehen, werden von ihrem Land vertrieben oder als Arbeiter in den Minen ausgebeutet. Die Menschen versuchen, den Versuchungen zu widerstehen, sie verlangen Gerechtigkeit und bestehen auf ihrem Recht auf Land. Für diese Ziele organisieren sie sich, um mit legalen Mitteln und mit Hilfe von Organisationen und Vereinigungen für ihre Rechte zu kämpfen.

In diesem Boletín wird der internationale juristische Rahmen zu eben erwähnten Problemen erläutert und unterschiedliche Spannungsfelder beschrieben. Dabei spielen sowohl das Spannungsfeld zwischen Bergbau-Großprojekten und dem traditionellen Bergbau durch kleine Familienunternehmen eine große Rolle, als auch die Bergbau-Großprojekte, die auf indigenem Land geplant sind.

>> „Minería en Colombia: ¿A qué precio?“
 

pbi Colombia. 15 años – pbi Kolumbien feiert seinen 15. Geburtstag

pbi Colombia. 15 años - pbi Kolumbien feiert seinen 15. Geburtstag

Inhalt: Diese Sonderausgabe schildert die wichtigsten Ereignisse, Erfolge und Misserfolge der letzten 15 Jahre des Kolumbienprojektes. Berichte, Interviews und konkrete Fallbeispiele stellen die Arbeit von pbi, die Geschehnisse im Land sowie den Kampf der Menschenrechtsverteidiger_innen vor Ort dar. 

Die Broschüre ist eine Zeitreise durch die letzten 15 Jahre Kolumbienprojekt: Vom Start des Projekts bis heute.

Diese Sonderpublikation ist in der Geschäftsstelle in Hamburg erhältlich: 3,00 € zzgl. 1,45 € Versandkosten, verfügbar in spanisch und englisch.

Auf der Webseite von pbi Kolumbien können Sie die Broschüre auch kostenfrei herunterladen.

Tags: