Weitere Nachrichten zu folgenden Themen: 

15.11.2017 - Menschenrechtsverteidiger_innen bekommen die Konsequenzen der Straflosigkeit von staatlichen Akteuren und die Kriminalisierung menschenrechtlicher Arbeit besonders intensiv zu spüren. Während staatliche Akteure auch bei eklatanten Gewalttaten, etwa außergerichtlichen Tötungen, oft keinerlei juristische Maßnahmen zu befürchten haben, werden Menschenrechtsverteidiger_innen wiederholt für willkürliche Delikte unverhältnismäßig hart belangt und mit langwierigen Gerichtsverfahren überzogen. Durch den zeitlichen und finanziellen Aufwand, der mit den Verhandlungen einhergeht, wird ihre eigentliche menschenrechtliche Arbeit erheblich eingeschränkt.
 

Stephen Mwangi vom Mathare Social Justice Centre (MSJC) spricht über Polizeigewalt in Mathare, die Arbeit des MSJC und wie pbi die Organisation unterstütztFilm von pbi (4 Minuten, Englisch; Oktober 2017)

Stephen Mwangi vom Mathare Social Justice Centre (MSJC) spricht über Polizeigewalt in Mathare, die Arbeit des MSJC und wie pbi die Organisation unterstützt.

Herzlichen Dank an pbi Niederlande und Guido Janssen, die diesen Film in Zusammenarbeit mit Amnesty International Niederlande möglich gemacht haben!