Veranstaltungsort: 

19.09.2019 – Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten jeden Freitag für unsere Zukunft. Morgen sind wir alle gefragt! Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis ruft gemeinsam auf, mit #FridaysForFuture auf die Straßen Hamburgs zu gehen. Auch pbi wird morgen in Hamburg dabei sein, wenn es heißt: #AlleFürsKlima!

Die Auswirkungen der Klimakrise sind bereits heute real und bedrohen weltweit die Menschenrechte. Insbesondere die Lebensgrundlage von Menschen im globalen Süden wird durch den Klimawandel gefährdet und das, obwohl der globale Süden am wenigsten zur Erderwärmung beigetragen hat. Mit Blick auf den Klimawandel hat die Hochkommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte, Michelle Bachelet, vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf erklärt: „Die Welt hat noch nie eine Bedrohung der Menschenrechte in dieser Größenordnung gesehen“. Bachelet betonte: „Die Volkswirtschaften aller Nationen, das institutionelle, politische, soziale und kulturelle Gefüge eines jeden Staates und die Rechte der gesamten Bevölkerung und der zukünftigen Generationen werden vom Klimawandel bedroht“. Die UN hat in der Vergangenheit eine Zunahme von Gewalt gegen Landrechtsverteidiger_innen in praktisch allen Regionen, insbesondere in Lateinamerika, festgestellt.

Im Jahr 2018 wurden 61 Landrechtsverteidiger_innen und Umweltschützer_innen in Ländern getötet, in denen pbi aktiv ist: 24 wurden in Kolumbien, 16 in Guatemala, 14 in Mexiko, vier in Honduras, zwei in Kenia und eine Person in Indonesien getötet. Zu den Organisationen, die sich maßgeblich für den Schutz der Umwelt und für den Zugang zu Land einsetzen, gehören unter anderem COPINH (Staudämme), der friedliche Widerstand von La Laguna (Entwaldung), Educa Oaxaca (Bergbau), die Interchurch Justice and Peace Commission (Palmölplantagen) sowie CCALCP und CREDHOS (Fracking).

KlimastreikUm die Politik auf genau diese Kausalität zwischen den beiden — für unsere Existenz unumgehbaren — Themen Klimaschutz/Nachhaltigkeit und Einhaltung der Menschenrechte aufmerksam zu machen, brauchen wir euch!

Lasst uns gemeinsam für die Zukunft unseres Planeten streiken und kommt morgen zu unserem Treffpunkt!

Zeit: 20. September 2019, 11:30 Uhr
Ort: Treffpunkt Nivea-Haus (Jungfernstieg 51), 20354 Hamburg