Weitere Nachrichten zu folgenden Themen: 

12.09.2017 — Der Nationale Menschenrechtspreis Diakonia 2017 würdigt die tagtägliche Arbeit, das hohe Engagement und die enorme Hingabe der Menschenrechtsverteidiger_innen in Kolumbien. pbi ist stolz darauf, vier der nominierten Organisationen begleiten zu dürfen.

Premio Nacional a la Defensa de los Derechos Humanos en ColombiaErste Kategorie: «Verteidiger des Jahres»

In der ersten Kategorie «Verteidiger des Jahres» ist Enrique Chimonja Coy von der Ökumenischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden (CIJP) nominiert. Er unterstützt in seiner Arbeit vertriebene Gemeinden im Valle del Cauca bei der Rückkehr auf ihr Land und bei der Errichtung humanitärer Zonen, in denen keine Waffen gedultet sind. Seit 1994 begleitet pbi die CIJP bei ihrer Arbeit in ländlichen Regionen Kolumbiens. 

Zweite Kategorie: «Erfahrung oder gemeinschaftlicher Prozess des Jahres»

In der zweiten Kategorie sind drei Organisationen, die pbi begleitet, nominiert. Die Gemeinde für Selbstbestimmung, Leben und Würde von Cacarica Cavida, das regionale Menschenrechtsbündnis Credhos und das Anwaltskollektiv CJL.

Cavida - Cavida ist ein Gemeinschafts-Projekt, das sich für ein friedliches Zusammenleben in Chocó engagiert. Die militärische und paramilitärische Operation Génesis hatte 1997 hunderte von Familien aus Cacarica, Chocó vertrieben. Cavida hilft den Menschen, auf ihr Land zurückzukehren, das heute mit einer starken Präsenz neo-paramilitärischer Gruppen zählt.

Credhos — Credhos ist eine NGO in Barrancabermeja, welche sich für die Menschenrechte in der Region Magdalena Medio einsetzt. Seit 1987 setzt sie sich für die Verteidigung der Menschenrechte, der Demokratie  und der internationalen Menschenrechte ein. Weiter will die Organisation die Rolle der Zivilbevölkerung in der Friedensstiftung fördern und gleichzeitig auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen. Sie verurteilen die neuen paramilitärische Dynamiken, veranstalten Workshops in vernachlässigten und entlegenen Gemeinden und leisten rechtliche Beratung für Opfer von Menschenrechtsverletzungen. PBI begleitet diese Organisation seit 1994.

CJL — CJL ist eine renommierte Organisation, welche sich für die Einhaltung der Menschenrechte und für den Kampf gegen die Straflosigkeit bei Staatsverbrechen einsetzt.

pbi bedankt sich bei den Organisationen für ihre wichtige Arbeit und drückt allen die Daumen bei der Preisverleihung am 19. September in Bogotá.

Text: pbi Schweiz