Weitere Nachrichten zu folgenden Themen: 

21.12.2016 - Ende November stellte pbi Kenia ein Toolkit für Menschenrechtsverteidigerinnen (WHRD) vor. Das Toolkit soll dabei helfen, WHRD in den städtischen Siedlungen von Nairobi zu stärken und zu unterstützen. An der Veranstaltung, bei der das Toolkit vorgestellt wurde, nahmen WHRD, Vertreter_innen nationaler und internationaler NGOs und Diplomat_innen teil. Andy Barnard, Leiter der Abteilung Politisches, Presse & Information bei der Delegation der Europäischen Union in Kenia, hielt die Hauptrede. Das Projekt wurde von der EU unterstützt.

Toolkit for WHRDs in KenyaDas Toolkit ist in erster Linie ein Online-Instrument für WHRDs in Kenia. Es wird ihnen dabei helfen, ihrer überaus gefährlichen Arbeit für die Menschenrechte sicherer nachgehen zu können und effizienter zu gestalten. Um sicherzustellen, dass das Toolkit weiter verbreitet wird, sucht pbi nach Menschenrechtsverteidigerinnen aus den städtischen Siedlungen, um ein Jahr als „Toolkit Organizer“ (TO) zu dienen. Die TOs werden, mit Unterstützung von pbi Kenia, die Leitung bei der Verbreitung des Toolkit in den Siedlungen übernehmen.

Um mehr über das Toolkit zu erfahren, besuchen Sie die Website des Projekts.

Text: Alexander Weber